Schulbeginn und Einschulung

Sehr geehrte Eltern,

in diesem Brief möchte ich Ihnen konkrete Informationen zum Schulbeginn geben:

Vor Schul-/ OGS- und Unterrichtsbeginn:

Bei einer Einreise aus einem Risikogebiet ist die Coronaeinreiseverordnung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales zu beachten, aus der sich besondere Verpflichtungen für Schülerinnen und Schüler sowie alle an Schulen tätigen Personen ergeben können. Weiterführende Informationen sind auf dessen Sonderseite abrufbar unter: www.mags.nrw/coronavirus.  

Die Einstufung als Risikogebiet wird durch das Robert-Koch-Institut fortgeschrieben und veröffentlicht: www.rki.de/covid-19-risikogebiete.

Vor Betreten der Schule, also bereits im Elternhaus, muss abgeklärt werden, dass die Schülerinnen und Schüler keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen. Sollten entsprechende Symptome vorliegen, ist die individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule zunächst nicht zu betreten! Wenn die Schülerin oder der Schüler in einer häuslichen Gemeinschaft mit dem Familienmitglied lebt, so ist davon auszugehen, dass er oder sie ebenfalls von den Quarantänemaßnahmen betroffen ist. Über eventuelle Ausnahmen entscheidet das zuständige Gesundheitsamt. Corona-Erkrankungen und -Verdachtsfälle sind transparent zu behandeln. Eltern und andere am Schulleben Beteiligte sollen daher informiert werden.

Schulbeginn / Schulende:
Nach Vorgaben des Ministeriums für Schule und Bildung NRW soll der Unterrichtsbeginn von allen Schulen entzerrt stattfinden, damit nicht zum Beispiel zur gleichen Zeit Kinder verschiedener Schulen gleichzeitig in Bus und Bahn zusammentreffen.

Wir entzerren das Eintreffen der Kinder an der Regenbogenschule wie folgt:

Anmerkung

Wir bitten um Pünktlichkeit!

Unsere Schultür wird um 8.35 Uhr verriegelt.  Dann muss geklingelt werden. Bitte bedenken Sie, dass nicht jederzeit Personal/Sekretariat/Hausmeister vor Ort im Eingangsbereich sind.

Die Kinder betreten das Schulgebäude mit einer Mund-Nasen-Maske. Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind diese immer griffbereit hat. Geschwisterkinder müssen beim Nachhauseweg ggf. vor dem Gebäude mit Abstand warten.

Diese Zeiten gelten zunächst bis zu den Herbstferien oder bis neue Informationen oder Vorgaben aus dem Ministerium eintreffen.

Wir können zurzeit kein Frühstücksangebot ab 7.30 Uhr anbieten.

Anfahrt mit dem Auto:
Für Autofahrer sind wir am besten von der Talstraße aus zu erreichen. Achtung: Die Talstraße ist eine Einbahnstraße. Einen Besucher- oder Elternparkplatz können wir leider nicht anbieten, der Lehrerparkplatz steht der Öffentlichkeit nicht zur Verfügung. Freie Plätze sind wie überall Mangelware. Wir möchten die Eltern unserer Schüler aus Verkehrssicherheitsgründen bitten, ihre Kinder nicht mit dem Pkw vor dem Schuleingang herauszulassen oder abzuholen. Bitte lassen Sie Ihr Kind an der Talstraße heraus. Ihr Kind geht den Weg bis zum Eingang allein.

Ankunft zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Roller:
Der Fußgängerüberweg befindet sich versetzt zum Eingang, damit kein Kind aus dem Gebäude auf die Straße rennt. Vor dem Schulgebäude sind sowohl Fahrrad- als auch Rollerständer vorhanden. Das Fahrrad oder der Roller ist abzuschließen. Es findet keine Beaufsichtigung der Räder/Roller statt!

„Kiss and Go“

Leider dürfen Sie als Elternteil aufgrund der Hygienevorschriften nicht das Schulgebäude (außer Sie haben einen Termin oder möchten zum Sekretariat) oder die Cluster/Klassenräume betreten. Bitte verabschieden Sie Ihr Kind vor dem Eingang. Das Clusterteam wird Ihr Kind zu den Räumen begleiten.

Einschulung
Wie Ihnen bereits vor den Ferien mitgeteilt wurde, finden drei Einschulungsfeiern zeitlich versetzt statt:

Klasse 1c (Erdmännchen) 8.30 – 10.00 Uhr
Klasse 1a (Koalas) 10.00 – 11.30 Uhr
Klasse 1b (Eisbär)
11.30 – 13.00 Uhr

Unsere Einschulung findet unter freiem Himmel auf dem Schulhof statt. Nach Eintritt in das Schulgebäude (mit Maske) wird Ihnen aufgrund der Rückverfolgung ein Platz für die Familie zugeteilt. Sie können daher ganz entspannt zur Feier erscheinen. Die Schulkinder nehmen in der ersten Reihe auf den Bänken mit ihren Tornistern Platz. Die Schultüte nehmen bitte die Eltern. Bitte kommen Sie mit höchstens 4 Personen plus Einschulungskind. So können ggf. weitere Familienmitglieder an der Einschulungsfeier teilnehmen. Auf Ihrem Platz können Sie und Ihr Kind dann die Masken abnehmen. Wir wissen, dass die Einschulung ein großes Familienereignis ist und sind selbst zutiefst betroffen, diese Einschränkungen an Sie weitergeben zu müssen. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln Vorrang haben. Die Kinder gehen mit der Lehrerin oder dem Lehrer in die Klasse und kommen nach der ersten Unterrichtsstunde auch wieder zum Schulhof zurück.

Die Einschulungsfeier wird unterstützt von der Verkehrswacht Düsseldorf, die jedes Jahr an einer anderen Schule ihre Schulanfangsaktion präsentiert. Besonders freut es uns, dass wir viele Überraschungsgäste und auch Pressevertreter zur Einschulungsfeier der Klasse 1c (Erdmännchen) erwarten. Ihre Kinder werden nicht auf Fotos oder Video aufgenommen! Bitte achten auch Sie darauf, dass Sie bei Aufnahmen von anderen Personen diese nur für den privaten Gebrauch nutzen und nicht ohne Genehmigung veröffentlichen.

Seien Sie gewiss, dass das gesamte Regenbogenteam alles unternimmt, um Ihrem Kind und Ihnen eine schöne, unvergessene Einschulungsfeier zu organisieren.

Wir starten für die Klassen 2-4 ab Mittwoch, 12.08.2020 mit Unterricht und Betreuung im rhythmisierten Ganztag, für die Klassen 1 ab Freitag, 14.08.2020 mit Unterricht und Betreuung im rhythmisierten Ganztag.  Ab Montag, 17.08.2020 gilt der neue Stundenplan. Konzepte für ein Lernen auf Distanz sind in Arbeit und werden evaluiert.

Mit herzlichem Gruß,

Anke Schäfer (Schulleiterin)

Erster Schulbrief zum neuen Schuljahr

Sehr geehrte Eltern,

ich hoffe, Sie und Ihre Kinder hatten erholsame Ferien und konnten trotz der weiteren Einschränkungen die freie Zeit genießen und Kraft tanken.

Leider hält uns die Pandemie weiter in Atem und wir müssen mit den bisherigen Abstandsregeln und Vorgaben leben. Inwieweit diese nach den Sommerferien genau den Schulalltag betreffen, kann ich aufgrund fehlender Informationen aus dem Schulministerium noch nicht einschätzen. Sobald ich Näheres weiß, werde ich Sie umgehend informieren.

Die Regenbogenschule ist mit verschiedenen Szenarien jedoch auch jetzt schon gut aufgestellt und vorbereitet.

Seit Freitag sind wir telefonisch unter neuen Telefonnummern zu erreichen:

Sekretariat:   0211 – 89 24761
Lehrerzimmer: 0211 – 89 24763
OGS: 0211 – 89 24764
Hausmeister: 0211 – 89 24765

 Zu Schuljahresbeginn erhalten wir Verstärkung durch einige neue Lernbegleiter für Ihre Kinder:

  • Frau Schiffer (Sozialpädagogische Fachkraft in der Schuleingangsstufe 1-2)
  • Frau Vogt (Fachlehrerin DaZ, Kunst, Förder- und Forderunterricht)
  • Herr Seibold (Sonderpädagoge)
  • Frau Rückerl (Erzieherin)
  • Herr Dunkler (Erzieher)
  • Frau Spies (FsJ)

Somit stehen auch die Teams für die neuen Erstklässler fest:

  • Klasse 1a: Frau Krybus (Lehrerin) und Herr Dunkler (Erzieher) in der Koalaklasse
  • Klasse 1b: Frau Altenburger (Lehrerin) und Frau Rückerl (Erzieherin) in der Eisbärenklasse
  • Klasse 1c: Herr Achilles (Lehrer) und Frau Mielke (Erzieherin) in der Erdmännchenklasse

Das Team der Regenbogenschule ist für Sie ab Mittwoch, 12. August 2020 wieder da!

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern schöne restliche Ferien.

Anke Schäfer (Schulleiterin)

Es ist geschafft: Wir sind umgezogen!

Das ist unsere neue Adresse:

Regenbogenschule
GGS Kirchfeldstraße
Kirchfeldstraße 74-80

Wir sind telefonisch noch nicht zu erreichen!

Wir werden Sie hier auf der Homepage schnellstmöglich informieren.

Das gesamte Team der Regenbogenschule wünscht allen Kindern und Eltern schöne, erholsame Ferien!

Passen Sie auf sich auf und kommen Sie gesund wieder!

Screenshot_1.jpg

Der Neubau der Regenbogenschule