Klassenrat und Schülerparlament

Klassenrat
Der Klassenrat ist ein demokratisches Gremium der gesamten Klasse. Schüler/innen tauschen sich hier über aktuelle Themen der Klasse (Interessen, Streitsituationen, Klassenregeln usw.) und der Schulgemeinschaft aus. Sie bestimmen zugleich über das gemeinsame Lernen und Zusammenleben mit. Im Zuge dessen lernen sie, eine Diskussion zu führen und zu leiten sowie sich an vereinbarte Gesprächsregeln zu halten. Der Klassenrat findet jeweils freitags in allen Klassen statt. Ziel ist es, dass der Klassenrat auf Dauer von den Schüler/innen selbst durchgeführt wird. Der Klassenlehrer / die Klassenlehrerin und der Erzieher / die Erzieherin unterstützen sie dabei.

Schülerparlament
Das Schülerparlament ist ein weiteres, auf den Klassenrat aufbauendes demokratisches Mitbestimmungsgremium unserer Schule.
In dem Schülerparlament tagen die gewählten Klassensprecher/innen aller Klassen gemeinsam. In diesem Gremium werden die Anliegen der Klassenräte besprochen, diskutiert und anschließend durch die Klassensprecher/innen wieder in die Klassenräte zurückgetragen.
Das Schülerparlament vertritt somit die Interessen der Klassen und entscheidet bei der Gestaltung und den Regeln für das Zusammenleben in der Schulgemeinschaft sowie über Neuanschaffungen der Schule mit.
Die erste Aufgabe des Schülerparlaments ist zu Beginn jeden Schuljahrs die Wahl des Schülersprechers / der Schülersprecherin (Präsident/in). Hierzu erstellen die Teilnehmer/innen des Schülerparlaments, die dieses Amt belegen möchten, ein Wahlplakat. Nun beginnt der Wahlkampf um die Stelle des Präsidenten / der Präsidentin. Die Wahlkandidaten stellen ihr Plakat und ihre Wahlprogramme den Schülern/innen aller Klassen vor. Anschließend wird eine Wahl mit Stimmzetteln, Wahlkabine und Wahlurne durchgeführt.

Der gewählte Präsident / die gewählte Präsidentin leitet die Sitzungen des Schülerparlaments und vertritt das Parlament nach außen. Er und die anderen Parlamentsmitglieder werden in ihren Aufgaben von der Schulsozialarbeiterin Frau Fremann und der Lehrerin Frau Krybus unterstützt.